Nach oben
Zur Startseite

Schmerztherapie mit Biofeedback

Jeder Mensch hat in seinem Leben verschiedenste Schmerzzustände erlebt und empfindet Schmerz unterschiedlich. Schmerz ist eigentlich ein schützendes Körpersignal, das uns vor Verletzungen und weiteren gesundheitlichen Schädigungen warnen soll. Schmerz tritt in der Regel nur kurz auf, selten dauert er über Tage oder gar Wochen. Dauert der Schmerz länger als gewöhnlich, so verliert er seine eigentliche Funktion und kann chronisch werden.

Biofeedback kann u.a. bei folgenden Schmerzen eingesetzt werden:
  • Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Muskel-, Rückenschmerzen
  • somatoforme Schmerzstörung
  • Geburtsschmerzen
  • Rheuma, Arthritis
  • Fibromyalgie
  • Phantomschmerz

Vorgehensweise mit Biofeedback bei Schmerzen

© Microsoft ClipArt Gallery (Ausschnitt) - Biofeedback in der Schmerztherapie © Microsoft ClipArt Gallery (Ausschnitt) - Biofeedback in der Schmerztherapie
Bei der Schmerztherapie mit Biofeedback lernen Sie Ihre Körperprozesse besser wahrzunehmen, die mit den auslösenden Faktoren und Schmerzen einhergehen.

Damit kommen Sie in die Lage dem Auftreten der Schmerzen vorzubeugen, oder den Schmerzanfall noch rechtzeitig abzufangen.

Die Vorgehensweise beim Biofeedback wird auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt, häufig wird es im Rahmen einer multimodalen Behandlung begleitend eingesetzt.

Je nach Schmerzsymptomatik werden verschiedene Trainings mit Biofeedback eingesetzt und auch kombiniert. Damit können Sie selbst in die Lage kommen den Schmerz zu lindern und die Häufigkeit des Auftretens zu reduzieren.
  • Verminderung der Muskelspannung (EMG Training)
  • Training von Gefäßerweiterung bzw. -verengung
  • Handerwärmungstraining
  • Training der Herzratenvariabilität
  • Neurofeedback-Training

Ein speziell auf Sie zugeschnittenes Biofeedback-Training begleitet Sie, um den Schmerzen entgegenzuwirken. Sie erlernen Techniken, die Sie dann im Alltag für sich zur Schmerzreduktion einsetzen können.

Biofeedback bei Kopfschmerzen & Migräne

© MindMedia B.V. - Biofeedback bei Migräne und Kopfschmerzen © MindMedia B.V. - Biofeedback bei Migräne und Kopfschmerzen
Migräne und Kopfschmerzen sind heutzutage leider keine Seltenheit mehr - neben Erwachsenen, leiden auch immer mehr Kinder und Jugendliche darunter.

Die betroffenen Personen erhalten häufig nur Linderung der Schmerzen, wenn entsprechende Schmerzmittel eingenommen werden.

Biofeedback kann helfen die Medikamentendosis, die Häufigkeit der Schmerzanfälle und -intensität zu reduzieren.

Biofeedback ist als wissenschaftlich fundierte Methoden anerkannt, um Schmerzstörungen wie z. B. Migräne und Spannungskopfschmerz zu behandeln.

Dabei hat es sich als ein nebenwirkungsfreies und nichtmedikamentöses Verfahren bewährt.

Hilfe bei Migräne

Die Ursachen von Migräne sind heute noch nicht genau bekannt, ist aber im Vergleich zum Spannungskopfschmerz das zweithäufigste Auftreten des Kopfschmerzes. Es wird vermutet, dass hormonelle und neuronale Faktoren den Schmerzprozeß auslösen. Stress, Schlafmangel, körperliche Belastungen, Nikotin und Alkohol können Auslöser für diesen Prozeß sein.

Das Zusammenwirken dieser verschiedenen Faktoren in Verbindung mit körperlichen Voraussetzungen kann zu Migräne führen. Häufig ist eine erhöhte Durchblutung der Schläfenarterie festzustellen. Im Verlauf der Biofeedback-Therapie wird versucht die Durchblutung durch verschiedene Strategien zu verringern und die Körperwahrnehmung zu schulen.

Hilfe bei Kopfschmerzen, Nacken- und Schulterverspannungen

© MindMedia B.V. - Biofeedback bei Nackenverspannungen und Kopfschmerz © MindMedia B.V. - Biofeedback bei Nackenverspannungen und Kopfschmerz
Häufig wird der Spannungskopfschmerz durch Verspannungen in Nacken, Schultern und Rücken ausgelöst. Stress, ungünstige Haltung beim Sitzen sind u.a. der Auslöser, was wiederum zu starken Verspannungen führt.

Der Kopfschmerz tritt nicht umgehend ein, sondern kann deutlich verzögert sein. Somit ist dem Betroffenen häufig der Zusammenhang nicht bewusst.

Der Schmerz selbst ist wiederum stressig, es beginnt ein Teufelskreis. Die Behandlung mit Biofeedback kann dabei helfen, diesen Teufelskreislauf zu durchbrechen.

Biofeedback in Kombination mit Wahrnehmungsübungen helfen Ihnen dabei Verspannungen bewusster wahrzunehmen. Sie erkennen dabei Ihre Strategien und Verhaltensweisen, um Ihre betroffenen Muskelpartien bewusst zu entspannen.
Rufen Sie mich zur Terminvereinbarung unter 089 242 90 558 an oder verwenden Sie die Online-Buchung!